FAQ Coronavirus Hamburg

Ist der Gazelle Store Hamburg normal geöffnet?

Wir haben geöffnet und sind zu den Öffnungszeiten im Geschäft. Allerdings gelten derzeit im Hamburger Einzelhandel die Sicherheits- und Abstandsregeln, daher haben wir die Abläufe in unserem Geschäft daraufhin abgestimmt, Menschenmengen und enge Situationen weitgehend zu vermeiden. Freier Zutritt in unseren Laden ist daher nicht möglich wie sonst. Wir bitten Sie daher um Terminabsprachen. Kleinere Anliegen wie ein Helmkauf sind ohne Termin möglich, hierfür bitten wir Sie, sich am Tresen anzumelden und zu warten, bis ein Mitarbeiter Sie hineinbittet.

Bestellte Fahrräder und Reparaturen können Sie jederzeit ohne Termin abholen, wir bitten jedoch um Verständnis, wenn es manchmal ein bißchen Wartezeit erfordert.

Für Probefahrten / Beratungen und Reparaturwünsche machen Sie bitte einen Termin mit uns. Das kann auch spontan am gleichen Tag geschehen - wichtig ist nur, dass wir wissen, dass Sie kommen und Ihren Besuch mit einplanen können. Wir sind aufgrund der gigantischen Nachfrage und einem nie dagewesenen Andrang auch am Telefon manchmal nicht so gut telefonisch erreichbar. Sie können uns jedoch jederzeit kontaktieren unter hello@gazelle-hamburg.de  - wir melden uns schnellstmöglich zurück!

Wie funktioniert das jetzt in der Corona Zeit mit Reparaturen und Werkstattservice?

Termine für Reparaturen und Inspektionen sind weiterhin möglich. Aufgrund der aktuellen Nachfrage nach Rädern und nach Services rund ums Fahrrad hat unsere Werkstatt teilweise etwas längere Vorlaufzeiten. Einen Termin für die Werkstatt können Sie abstimmen unter hello@gazelle-hamburg.de

Wie kann ich ein Neurad bei Ihnen bestellen?

Sie können alle verfügbaren Räder bei uns online in unserem Onlineshop bestellen. Einige Räder sind jedoch ausschließlich zur Selbstabholung bestellbar, dies ist in der Fahrradübersicht vermerkt. Wünschen Sie eine Beratung, schreiben Sie bitte eine Mail mit Rückrufnummer.  Wir liefern Ihnen das Rad auf Wunsch innerhalb Deutschlands, Ihr Kostenbeitrag liegt bei 40 Euro. Im Umkreis von ca. 150 km liefern wir Ihnen das Rad persönlich und schnell. Ansonsten liefern wir mit einer speziellen Fahrradspedition, diese kann derzeit bis zu 14 Tage für die Lieferung brauchen.

Das bestellte Rad gefällt mir nicht. Was kann ich tun?

Eine Probefahrt auf einem neu gekauften Rad ist selbstverständlich möglich. Sollten Sie dabei feststellen, dass das Rad für Sie nicht das richtige ist, nehmen wir es zurück. Bitte beachten Sie, dass Räder mit deutlichen Gebrauchsspuren oder verschmutzte Räder nicht zurück gegeben werden können. Wir empfehlen eine Probefahrt auf einer sauberen Straße, um im Falle einer Rückgabe eine möglichst reibungslose Abwicklung zu gewährleisten. Eine Rückgabe muss innerhalb von 14 Tagen nach Kauf bei uns angemeldet werden. Wir setzen uns dann telefonisch mit Ihnen in Verbindung, um die Rückabwicklung zu organisieren. Die Kosten für die Rücksendung des Rades bzw. die Wiederabholung müssten Sie tragen. Die Speditionskosten für eine Rücksendung liegen bei 47,50€.

Wie stellen Sie die neuen Hygienestandards sicher?

Unsere Mechaniker arbeiten im vorgeschriebenen Sicherheitsabstand. Auch die Übergabe von Rädern erfolgt mit vorgeschriebenen Sicherheitsabstand. Bei Beratungen tragen wir einen Mund-Nase-Schutz / Gesichtsmaske. Wenn wir ein Rad an Sie zu Hause liefern, tragen unsere Mitarbeiter bei der Übergabe ebenfalls einen Mund-Nasen-Schutz.

Darf man während der Corona Pandemie überhaupt Fahrrad fahren?

Man darf nicht nur, man sollte sogar. Das Fahrrad gilt derzeit als eines der wenigen sicheren Verkehrsmittel. Während in den öffentlichen Verkehrsmitteln und auch im Auto wegen der räumlichen Enge die Ansteckungsgefahr sehr hoch ist, ist es nahezu ausgeschlossen, sich im Freien beim Radfahren anzustecken. Auch während der Ausgangsbeschränkungen gilt: Fahrradfahren an frischer Luft, allein oder mit einer Person aus dem gleichen Haushalt, ist ausdrücklich erlaubt. Siehe Link v. Spiegel.de: „Radfahren schützt gleich doppelt“.

Wann wird alles wieder normal laufen?

Wir alle können derzeit nicht sicher sein, wie sich die Corona Pandemie weiter entwickelt. Wir schauen von Tag zu Tag, welche Praktiken sich bewähren, was die Gesetzgebung vorgibt und wie wir sicherstellen können, dass Sie und wir gesund bleiben. Eins ist sicher: Die Corona Pandemie wird uns alle noch mindestens 1-2 Jahre begleiten. Daher gilt weiterhin: Wir tragen bei der Arbeit einen Mund-Nase-Schutz, waschen häufig unsere Hände, wir nutzen großzügig Hand- und Flächen-Desinfektion. Wir halten den Sicherheitsabstand ein und der Laden wird durchgehend gelüftet. Wir werden Ihnen nicht die Hände schütteln und Sie dennoch freundlich begrüßen. Und in jedem Falle sind wir dankbar für Ihre Unterstützung und die Tatsache, dass aktuell immer mehr Menschen das Fahrrad für sich entdecken: Als sicheres, gesundes und umweltfreundliches Verkehrsmittel. Vielen Dank dafür und alles Gute und beste Gesundheit für Sie! Herzlichst, Ihr Gazelle Team Hamburg